Generator nach langer Standzeit starten

Aus unsere Rubrik: Tipps und Tricks zu benzinbetriebenen Invertergeneratoren – hier die Kraftstoffproblematik

 

Warum startet der Benzin Generator nicht mehr oder gibt immer wieder Gas und läuft unrund?

Es ist Herbst. Der Generator, den Sie im Sommer für Ihr Hobby, wie z.B. den Schrebergarten, für Camping oder auch Partys genutzt haben, wird ordentlich in der Garage oder im Keller verstaut.

Nach den kurzen, kalten Tagen möchten Sie den Inverter wieder in Betrieb nehmen.

Plötzlich verhält sich das Gerät völlig anders als gewohnt. Der benzinbetriebene Generator, der beim letzten Mal einwandfrei gelaufen ist, startet nicht mehr oder läuft sehr unrund und der Motor dreht immer wieder hoch und runter.

Kraftstoff und Vergaser

Diese Problematik liegt am Kraftstoff. Im Allgemeinen gast Benzin sehr schnell aus. Man sagt: Die guten Gase sind flüchtig.

Das heisst, kleine Mengen von Benzin verlieren schnell die Zündfähigkeit. Dies hängt natürlich auch von der Menge des Kraftstoffs ab ,aber auch davon, wieviel Luft an das Benzin kommt.

Benzin ist fest verschlossen unbegrenzt lagerbar- bei offener Lagerung ist es aber nur wenige Monate haltbar bzw zündfähig

In unserem Fall heisst das, dass Restmengen, die im Vergaser des Inverter Generators stehen relativ schnell ausgasen und man bei einem Start des Inverters häufiger am Seilzugstarter ziehen muss. Bei den FME Generatoren mit Elektrostarter- also E-Startern ist der Startvorgang dann natürlich wesentlich angenehmer. Aber auch hier muss man solange versuchen den Motor zu starten, bis das alte, nicht zündfähige Benzin aus dem Vergaser ist und neuer Kraftstoff nachgeflossen ist.

Wenn der Kraftstoff länger im Vergaser steht, gast der Kraftstoff erst aus und fängt dann sogar an Luftfeuchtigkeit zu binden. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass wir immer einen gewissen Anteil an sogenanntem Bio- Kraftstoff im Benzin haben.

Dies führt dann dazu, dass der Vergaser versottet. Hier ist es dann notwendig, den Vergaser zu öffnen und zu reinigen.

Die Reinigung eines Vergasers werden wir in unseren Videos erklären.

Je nach dem, wie häufig altes Benzin im Vergaser stand und vor allem auch wie lange, ist ausschlaggebend dafür, wie sehr der Vergaser versottet ist.

Reinigung des Vergasers

Die meisten Vergaser müssen nur gereinigt werden. Es gibt aber auch Vergaser, die so stark verunreinigt sind, dass man den Vergaser austauschen muss.

Man muss aber sagen, dass eine Reinigung oder ein Tausch eines Vergasers relativ schnell und einfach auszuführen ist.

Es handelt sich in einem solchen Fall allerdings um ein Problem unserer Kraftstoffe und nicht um Unzulänglichkeiten der Generatoren.

Es gibt auch Versuche, diese Thematik mit Einspritzanlagen zu umgehen, hier ist allerdings die Problematik auch vorhanden. Doch es ist wesentlich einfacher, einen Vergaser zu reinigen, als eine Benzineinspritzung.

Problemlösung

Um ein versotten eines Vergasers zu vermeiden, empfehlen wir, einfach den Bezinhahn beim letzten Lauf des Generators zu schliessen und somit den Vergaser und die Schläuche leer laufen zu lassen. Alternativ kann man aber auch die Ablassschraube am Vergasers öffnen und die Restmengen abfliessen lassen.

Wenn Sie Ihren Generator so für eine längere Standzeit fertigmachen, werden Sie keine Probleme mit dem Kraftstoff haben und können das Gerät schnell und einfach wieder in Betrieb nehmen können.

Hier ist in Stichpunken zusammengefasst, was Sie in Bezug auf den Kraftstoff beachten müssen.

-Benzin aus dem Vergaser leer laufen lassen oder über die Ablassschraube am Vergaser ablaufen lassen

-Tankdeckel verschliessen und Belüftung auf “OFF” stellen.

Schauen Sie gerne auf unseren Youtube Kanal vorbei:

https://www.youtube.com/user/KiporORG

Sie interessiert das Thema Generatoren und alles was dazu gehört? Dann schaut gerne auf unserm Blog vorbei, dort thematisieren wir alles rund um Generatoren.

https://kipor.org/blog/

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen